Symptome

Die ersten Anzeichen eines Mangels sind oft Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Diese äußern sich bei Kindern und Jugendlichen recht häufig in Form von schlechter werdendem Leistungspotenzial in der Schule. Leichte Reizbarkeit sowie Ruhelosigkeit können ebenso ein Warnsignal für Sie sein wie auch ein verzögertes Wachstum oder eine gestörte Entwicklung von Muskeln und Knochen. Die Symptome des Vitamin D Mangels können zudem in einer schlimmeren Form, der Rachitis, auswirken. Diese bewirkt unter anderem, dass das Wachstum ihres Kindes erheblich gestört wird. Es kann Verformungen der Wirbelsäule, der Beine , sowie auch des Schädels nach sich ziehen.